Spvgg Athleten erfolgreich bei der Langen Hürden Nacht im Sindelfinger Glaspalast

Glaspalast, Sindelfingen

14. Feb 2020

Larissa Kurz und Ashlee Paull eröffneten ihren Wettkampf mit dem Kugelstoßen. Nach der einjähriger Verletzungspause von Larissa war man gespannt, wie sie zurechtkommt. Beide Athletinnen zeigten schöne Stöße und erreichten nach vier Versuchen die Weiten von 8.11m und Platz 6 (Larissa) und 7.55m (Ashlee). Für den ersten Wettkampf im neuen Jahr waren sie sehr zufrieden.

Kugelstoßen ging es zu den 60m Hürden mit Teamkolleginnen Luca Guster, Charlotte Terton und Lisa Gulde – Einstieg ins Wettkampfjahr 2020. Die Athleten waren leicht nervös, da es für alle außer Ashlee das erste Hürdenrennen überhaupt war. Nichtsdestotrotz sind alle, wie von den Trainern erwartet, sehr gut über die Hürden gekommen. Ashlee Paull schaffte es sogar ins Finale und verbesserte dort ihre PB auf 9.91 Sekunden. Somit kam sie in einem hochklassigen Feld auf Platz 4.

Alle Bilder

Lisa und Charlotte mussten sich danach in ihrem ersten Kugelstosswettkampf in einem großen Teilnehmerfeld unter Beweis stellen. Beide kamen gut in den Wettkampf und setzten die erlernte Technik gut um. Am Schluss standen 7.55m für Charlotte und 6.15m für Lisa auf dem Protokoll, mit dem sie sehr zufrieden waren.

Zuletzt standen die 60m Hürden für Dominic Ilgner und David Frank an.

Dominic Ilgner trat im ersten Vorlauf an. Er war mit seiner Zeit von 9.71 Sekunden und seinem Lauf nicht ganz zufrieden, da er die Routine über die Hürden noch nicht als perfekt empfand. David Frank (amtierender Süddeutscher Vizemeister und Zweitschnellster in Deutschland) lief ein starkes Rennen ohne große Konkurrenz und qualifizierte sich im Vorlauf mit einer Zeit von 8.19 und Platz 1 direkt für das Finale. Dort war er mit seinem Lauf auch nicht zufrieden, obwohl er mit einer Zeit von 8.23 Sekunden den 1. Platz belegte.

Dominic Ilgner musste nach dem Hürdenlauf um 22 Uhr noch beim Kugelstoßen durchstarten. Bei dem ersten Versuch schaffte er mit der neu erlernten Drehstoßtechnik eine Weite von 11.13m. Dann wurde auf die Angleittechnik umgestellt, womit die Kugel bei sehr starken 13.99m landete. Dies bedeutete eine neue PB. Leider konnte er sich bei den letzten zwei Stößen nicht mehr steigern, aber beendete seinen Wettkampf trotzdem als strahlender Gewinner.

Tags :