Zehnkampf-Team der Spvgg Mössingen mit starken Leistungen

Weingarten

13.-14. Juli 2019

Zehnkampf-Team der Spvgg Mössingen mit starken Leistungen bei den Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Weingarten.

Frisch und mit vielen Erwartungen startete am Samstag Vormittag das Zehnkampf- Team der Spvgg Mössingen, bestehend aus David Frank (aus Klein Engstingen), Dominic Ilgner (aus Gomaringen) und Marcel Böhm (aus Bodelshausen) bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Weingarten.

Ungewohnterweise (aus organisatorischen Gründen) starteten die Athleten mit dem Kugelstoßen (normalerweise wird mit den 100m gestartet). Bei diesem blieben alle drei Athleten knapp unter ihren Bestleistungen, konnten aber trotzdem mit ihren Ergebnissen zufrieden sein.

Weiter ging es mit dem 100m Lauf, bei dem die Athleten wieder unter ihren Bestleistungen blieben. Der darauffolgende Weitsprung brachte allerdings eine persönliche Bestleistung (6,04m) für David Frank.

Danach wagten sich die drei an den Hochsprung: David sprang über 1,88m – Dominic und Marcel scheiterten knapp an 1.60m. Der abschließende 400m Lauf verlangte den Athleten alles ab, wobei David hier die DM-Norm (51,50sec) mit 52,83sec sehr knapp verpasste.

Nach Abschluss des ersten Tages (Fünfkampf) landete David auf dem 2. Platz und konnte sich die Silbermedaille umhängen lassen. Die Mannschaft lag nach dem ersten Tag auf einem tollen und etwas unerwarteten 4. Platz.

Danach freuten sich alle auf die wohlverdiente Pizza. Auf dem Weg zur Jugendherberge gab Dominic seine außergewöhnlichen Gesangskünste zum Besten. In der Juhe angekommen, wollten alle fünf nur noch ins Bett.

Der nächste Tag begann rasant, da Thomson die Athleten mit den Worten “aufstehen ihr ****** *****” weckte. Nach einem stärkenden Frühstück ging es zurück ins Stadion.

Gleich am nächsten Tag stand der 110m Hürdenlauf an, den David (Bundeskadermitglied 110mH) mit souveränen 14, 74sec abschließen konnte. Das erfreuliche bei den Hürdenläufen war, dass Dominic einen fabelhaften Lauf auf die Bahn zauberte und eine tolle Zeit von 16,81sec ins Ziel brachte, was zugleich eine neue PB um mehr als eine Sekunde bedeutete. Marcel zeigte seine 400m Hürden Fähigkeiten und wechselte mühelos sein Schlagbein.

Im darauffolgenden Stabhochsprung blieb Marcel knapp unter seiner Bestleistung. David hatte auch hier einen sehr guten Wettkampf, sprang klasse 3,10m und scheiterte nur ganz knapp bei 3,20m.

Nun stand der Diskuswurf an, den Dominic mit 33,03m abschließen konnte. Der Speerwurf für David war leider nicht ganz so wie erhofft, da er nach einem Sicherheitswurf keinen weiteren gültigen mehr erreichen konnte und der beste Wurf von Marcel ging knapp aus dem Sektor und war somit ungültig.

Der krönende Abschluss (gleichzeitig auch die meist gefürchtete Disziplin nach zwei langen Tagen) war der 1.500m Lauf, bei dem alle drei Athleten gute Zeiten lieferten.

Das Wochenende war sehr schön und alle hatten viel Spaß. So kann die Mannschaft am Ende mit einem 4. Platz und 14.640 Punkte in der Mannschafts-Wertung sehr zufrieden sein. David Frank kam nach zehn Disziplinen auf einen hervorragenden 9. Platz mit 5.472 Punkte, Dominic erreichte mit 4.796 Punkten Platz 14 und Marcel Böhm mit 4.372 Punkte Platz 27.

Alle Bilder:

Tags :